Nach oben

Wissen A-Z

Arkana


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © Ekaterina Fribus / Fotolia

Arkana

Geht es um Tarot-Karten, so wird uns auch zwangsläufig mal der Begriff Arkana über den Weg laufen. Das Wort hat seinen Ursprung im Lateinischen und bedeutet übersetzt so viel, wie "das Eingeschlossen" oder "das Geheime". Die im Tarot verwendeten Kartensätze werden auch als große bzw. kleine Arkana oder großes bzw. kleines Arkanum bezeichnet. Hierbei besteht die große Arkana aus 22 und die kleine Arkana aus 56 Karten.

Im Überblick - die große und die kleine Arkana

Von 0 - der Narr bis XXI - die Welt finden sich auf den Karten der großen Arkana Lebensbilder sowie Bilder unseres Universum und verschiedener Mythen wieder. Meist Weisheiten und Tipps, die uns nicht unbekannt erscheinen mögen.

In vier Säulen sind die 56 Karten der kleinen Arkana aufgeteilt. Schwerter, Stäbe, Münzen und Kelch. Auf den uns bekannten Spielkarten durch Kreuz, Karo, Herz und Pik symbolisiert. Jede der vier Säulen besteht aus 14 einzelnen Karten.

Hinzukommen die Hof- und Personenkarten mit Bube, Ritter, König und Königin, sowie 10 Zahlenkarten von As bis 10.

Die Karten der großen Arkana sind oben mit einer Zahl und unten mit einer Nummer versehen. Die Karten der kleinen Arkana tragen hingegen eine Zahl oder einen Namen und sind in ihren Symbolen zu unterscheiden. Schwerter, Stäbe, Münzen oder Kelch.

Leider ist der Ursprung der Arkana nicht genau zu definieren, aber einige Tarotforscher gehen hier sogar vom alten Ägypten aus.

Es gibt kein festes Legesystem für die Arkana. Es kann sowohl nur die kleine Arkana oder die große Arkana gelegt werden oder aber eine Kombination aus beiden. Um die ausgelegten Karten richtig zu lesen gilt es einerseits die einzelnen Karten in ihrer Bedeutung zu kennen und natürlich auch das Kartenlegen zu beherrschen. So kann das Bild im großen Ganzen betrachtet und vorhandene Zusammenhänge richtig gedeutet werden.

Die Karten - was sagen sie?

Auf Grund der tiefen Symbolik macht es durchaus Sinn, eine einzelne Karte zu ziehen und sich eingehend mit dem aufgezeigtem Thema und den archetypischen Bildern zu beschäftigen. Die große Arkana birgt in jeder einzelnen Karten eine starke Aussage und kann so bei der Deutung der verschiedenen Lebensthemen hilfreich sein.

Hier unterscheiden sich die Karten der kleinen Arkana ganz deutlich, denn die Aussagekraft ist nur sehr gering. Trotzdem sollte man deren Bedeutung auch ganz genau kennen, um sowohl die einzelnen Karten wie auch die Kombination richtig zu deuten.

Die Karten der kleinen und der großen Arkana, entweder einzeln oder auch in Kombination, können vieles zutage fördern. Sie können uns Hilfe bei Entscheidungen leisten, Perspektiven und Möglichkeiten aufzeigen und Antworten auf offene Fragen liefern. Gehen Sie auf Entdeckungsreise in diese große bunte Welt und erkennen Sie, was die Karten Ihnen offenbaren möchten.
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Arkana

Starmedium Nova
Starmedium Nova
Kann Seelen von Menschen kontaktieren, bietet Kartenlegen und Pendeln und vermittelt Engelkontakte. […]
Kartenlegerin Helena
Kartenlegerin Helena
Kartenmedium, dass ohne Informationen in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft blicken kann. […]
Schweizer Medium Deborah
Schweizer Medium Deborah
Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung. Hellhörend und hellfühlend, empathisch, Energiearbeit mit […]
Starberaterin Sarah
Starberaterin Sarah
Star-Beraterin Dr. Sarah. Bekanntes Radio-/TV-Medium, Hellseherin, Wahrsagerin, treffsichere […]
Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania
Ganzheitliche Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung, Kartenlegen mit Zeitangabe, mediale […]
Medium Ornella
Medium Ornella
Fragen zur Treue und Sexualität, Seitensprung- Aufhebung, Totem, Partnerzusammenführung, […]
Alle Berater zum Thema Tarot  ›
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK