Nach oben

Wissen A-Z

Kartenlegen


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © I.Ivan / Fotolia

Kartenlegen

Man entnimmt den Ursprung der Kunst des Kartenlegens in verschiedenen Kulturen.
Hieraus resultieren auch diverse Kartensätze wie Lenormand, Mondorakel und Tarot-Karten.

Das Kartenlegen dient der Wahrsagung verschiedener Ereignisse. Es wird auch als "Kartomantie" oder Chartomantik" bezeichnet. Die Vorhersage enthält verschiedene Personen, die in das Leben treten, Situationen, sowie Details aus der Zukunft.

Es beruht auf reinen Annahmen und bezieht sich nicht auf faktisches Wissen.

Eine grosse Rolle um detaillierte Ereignisse zu gewinnen, spielt das Zusammenarbeiten zwischen dem Kartenleger und der fragenden Person. Die Wissenschaft verneint die Möglichkeit anhand der Karten in die Zukunft zu schauen. So wurden schon viele Hellseher als Scharlatane entlarvt und nur ein geringer Teil hat den Status des Mediums erreicht.

Die Geschichte des Kartenlegens

Dies verwundert jetzt vielleicht so manchen, doch das Kartenlegen stammt wohl aus dem chinesischen Brauchtum. Es sind Aufzeichnungen ab dem 7. Jahrhundert vorhanden, welche die Anfänge des Kartenlegens abzeichnen. Es wurde der Holztafeldruck erfunden, wodurch kleine Platten aus Holz mit verschiedenen Symbolen in Umlauf kamen.

Diese beruhen vermutlich auf den frühen Anfängen des Kartenlegens und wurden dann irgendwann nach Europa getragen. So haben die fahrenden Völker dann im 15. Jahrhundert das Kartenlegen mit sich gebracht. Die genaue Herkunft des Kartenlegens kann bis heute nicht verfolgt werden.

Die Zukunft wurde auf Jahrmärkten anhand verschiedener Kartendecks vorhergesagt. Bis heute haftet diese Faszination solchen Attraktionen noch an.

Das Kartenlegen wurde von den Franzosen im 18. Jahrhundert perfektioniert, durch verschiedene Okkulte. Das Kartenlegen ist bis heute noch grosser Bestandteil der Vorhersagen.

Das Kartenlegen als Ratgeber

Von Menschen, die das Kartenlegen professionell ausüben wird es als grundlegender Ratgeber bezeichnet. So wird dem Ratsuchenden anhand des Kartenlegens eine Hilfestellung geboten. Der examinierte Kartenleger erkennt durch das Kartenlegen die verschieden möglichen Ereignisse in der Zukunft und erstellt daraufhin Prognosen.

Beim Kartenlegen ist entscheidend, wie die Symbole in Beziehung zu einander stehen. Hieraus entstehen verschiedene Muster, die mehrfach der Wahrheit entsprechen. Das Kartenlegen wird somit zu einer erlernbaren Kunst.
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Kartenlegen

Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania
Ganzheitliche Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung, Kartenlegen mit Zeitangabe, mediale […]
Starmedium Nova
Starmedium Nova
Kann Seelen von Menschen kontaktieren, bietet Kartenlegen und Pendeln und vermittelt Engelkontakte. […]
Michael
Michael
Partnerzusammenführung, 30 Jahre Erfahrung im Kartenlegen. Ausgebildeter Hypnose Coach sowie Mind […]
Channelmedium und Astrologin Sita
Channelmedium und Astrologin Sita
Präzise und zeitgenaue Antworten auf all Ihre Fragen. Vielseitiges Angebot an Wissen u. mediale […]
Weissmagierin Sinara
Weissmagierin Sinara
Kartenlegen, Liebesrituale, spirituelle Lebensberatung (Coaching). Geistheilung, Reiki, […]
Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika
Paar- u. Sex-Therapie, Blockadenlösung, Psychotherapie. Kartenlegen nach alter russischer […]
Alle Berater zum Thema Kartenlegen  ›
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK