Nach oben

Wissen A-Z

Heilsteine


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © Heike Rau / Fotolia

Heilsteine

Steine bestehen aus anorganischem oder mineralischem Material. Sie sind teils schön, teils unscheinbar. Doch egal, wie sie sich auch darstellen, viele von ihnen tragen heilende Energie in sich. Für viele mag es sich merkwürdig anhören, dass es Heilsteine nicht nur gibt, sondern dass sie auch mit großer Begeisterung eingesetzt werden, da sie tatsächlich im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten sind und sich erst wieder im 20. Jahrhundert auf ihre Wirkung besonnen wurde. Und auch hier gibt es einiges, was bei der Anwendung von Heilsteinen zu beachten ist.

Qualität macht den Unterschied.

Die unterschiedlichen Heilsteine kommen aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde. Doch muss man mittlerweile beim Kauf aufpassen, mit welcher Qualität sie angeboten werden. So sind Aquamarine aus Brasilien beispielsweise zwar wunderschön, im Gegensatz zu denen aus Pakistan sind sie für Heilzwecke nur bedingt einzusetzen.

Diese Erkenntnis gilt auch für alle anderen Steine. Doch ebenso bedarf nicht jeder, der die heilende Wirkung der Steine für sich einsetzen möchte, die gleiche Energiestärke. Dies ist von der persönlichen Konstitution und natürlich vom Leiden, das man damit behandeln möchte, abhängig.

Die Energie, die von den Heilsteinen ausgeht, ist in der Lage Blockaden zu lösen oder gar abzutragen. Sie können sowohl unsere Gesundheit, wie auch unsere Gefühle beeinflussen. Manchmal sind hierfür, wie bei anderen Methoden auch, mehrere Anwendungen notwendig. Heilsteine eignen sich auch wunderbar zur Kombination. Daher wird oft der eigentlich notwendige Heilstein mit dem Bergkristall oder dem Türkis als Verstärkung eingesetzt.

Heilsteine und ihre Anwendung.

Heilsteine lassen sich zum einen direkt auf der Haut des Klienten einsetzen. Sie werden gerne auf die Chakren oder auf Akupunkturpunkte gesetzt. Doch entfalten sie nicht nur in Ruhe ihre Wirkung, sondern können über diese energetischen Punkte auch sofort in die Energiebahnen des Körpers gelangen.

Gerne werden auch Essenzen oder Heilwässer mit Heilsteinen eingesetzt. Jedoch bedarf das Ziehen des Wassers einige Zeit. Minimum ist die Nachtzeit. Wer empfindlich auf diese Energien reagiert, sollte nicht länger als 8 Stunden ziehen lassen und dann mit Wasser verdünnen.

Wer sich nun fragt, ob Heilsteine nur beim Menschen wirken, sollte die Antwort eigentlich bereits kennen. Selbstverständlich wirken sie auch bei Tieren und sogar bei Pflanzen. In beiden Fällen sollten eigens angesetzte Tinktur bzw. wässrige Auszüge eingesetzt werden.


Bitte beachten Sie- Generell sollte bei gesundheitlichen Beschwerden ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden, da Heilsteine als zusätzliche alternative Methode und somit als unterstützende Maßnahme eingesetzt werden. Sie alleine ersetzen keine medizinisch notwendige Behandlung oder Therapie!
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Heilsteine

Starmedium Aaron
Starmedium Aaron
Langjährige Erfahrung. Ob Geschäfts-, oder Beziehungspartner, ob Affäre, heimliche Liebe oder […]
Starberaterin Saddyne
Starberaterin Saddyne
Hellfühligkeit, Channeln, Energiearbeit, Befreiung von Besetzungen, seit 1995 Reiki-Meisterin. […]
Starberaterin Ute
Starberaterin Ute
Langjährige Erfahrung, liebevolle und ehrliche Beratung, viel Empathie und Kontakte zur geistigen […]
Tarotmeister Amilion
Tarotmeister Amilion
Tarotkarten, Tarotmeister, hohe Trefferquote. Liebevolle, lösungsorientierte und tiefgründige […]
Mara
Mara
Ich biete Ihnen eine ganz individuelle Beratung, medial-spirituell und hellfühlend. Channelmedium […]
Schweizer Medium Constance
Schweizer Medium Constance
Langjährige Erfahrung. Kartenlegen, Hellsicht, Visionen, Liebe, Beruf, Familie, Existenz, […]
Alle Berater zum Thema Energieübertragung  >

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK