Nach oben

Beiträge

Ich bin ein Hochempath

Beitrag
Foto: © KieferPix / shutterstock

Hochempath

In einer Langzeitstudie an der Ruhr-Universität in Bochum im Fachbereich Psychologie und Neurologie wurde vor einigen Jahren festgestellt, dass ich ein Hochempath bin. Auf dieser Welt gibt es nicht sehr viele Hochempathen. Man geht davon aus, dass ungefähr zehn Prozent der Weltbevölkerung Empathen sind und gerade einmal zwei Prozent hochempathisch.

Doch was genau sind Hochempathen?

Es gibt bis heute noch keine genaue, allgemeingültige wissenschaftliche Definition für Hochempathen. Grob gesehen kann man Empathie mit dem Begriff "Mitgefühl" übersetzen. Es ist allerdings zu beachten, dass dies nur teilweise zutrifft.

Wir müssen zuerst einmal die kognitive, soziale und emotionale Empathie unterscheiden.

Emotionale Empathie

Bei dieser Form der Empathie verstehe ich die Gefühle und Schmerzen meines Gegenübers nicht nur, sondern kann sie nach- und sogar auch mitfühlen. Oftmals kommt es vor, dass mein Gesprächspartner mir von seiner Traurigkeit und seinem Kummer erzählt, und ich fange an zu weinen. Sein Kummer wird zu meinem Kummer. Ich kann dann gar nicht anders, als ihm zu helfen. Dies geht soweit, dass ich auch körperliche Schmerzen empfinde, wenn er/sie es in seinem Schmerz tut. Man nennt das auch Hochsensibilität. Dies passiert automatisch und ich kann es nicht steuern.
Kognitive Empathie

Die kognitive Empathie lässt mich die Fähigkeiten, die Gefühle, Gedanken, Absichten und Motive meines Gegenübers nachvollziehen. Es bedeutet allerdings nicht, dass ich ebenfalls böse oder negative Gedanken oder Gefühle bekomme, wenn mein Gesprächspartner diese hat. Ich werde nicht zur Mörderin, wenn mein Gegenüber Mordgedanken hat. Die kognitive Empathie ist die, die für mich am einfachsten zu leben ist. Hier kann ich auch zum Teil das zukünftige Verhalten meiner Mitmenschen erkennen.
Soziale Empathie

Die dritte Form ist die soziale Empathie. Hier habe ich die Fähigkeit, das ich mich in kürzester Zeit auf die verschiedensten Menschen, aus unterschiedlichen Kulturen, Herkunft oder Alters sofort einstellen kann. Ganz egal, welcher Charakter ein Mensch hat, ich habe die Fähigkeit, sehr schnell zu erkennen, wie diese Menschen Ticken.

Alle drei Bereiche vermischen sich miteinander und bei mir sind alle drei gleich stark ausgeprägt.

Für mich als Hochempath ist es sehr von Bedeutung, dass meine Freunde und mein Umfeld glücklich sind. Sind sie glücklich, bin ich es auch. Leiden sie, leide ich.

Da ich durch meine Fähigkeit auch Lügner sehr schnell entlarven kann, habe ich mir schon in vielen Situationen eine Menge Ärger erspart.

Doch das Leben als Hochempath hat nicht nur Vorteile. Ich leide nicht nur mit den Menschen in meiner Umgebung, sondern auch mit leidenden Tieren. Wenn ich zum Beispiel Dokumentationen über unsere Fleischwirtschaft oder Tierheime sehe, kann ich wochenlang nicht schlafen und weine auch noch Tage nach diesem Film. Auch Nachrichten schaue ich mir nicht gerne an, da mich so etwas für Tage aus der Bahn werfen kann, weil ich in diesen Situationen nicht helfen kann.

Dennoch bin ich glücklich darüber, ein Hochempath zu sein und hoffe, dass ich mit meinen Fähigkeiten viele Menschen unterstützen kann und diese nach dem Kontakt mit mir glücklich sind.
Bis bald liebe Seele
Ihre Saddyne
© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Mehr über Saddyne

Star - Premiumberaterin Saddyne
Star - Premiumberaterin Saddyne

Hellfühligkeit, Channeln, Energiearbeit, Befreiung von Besetzungen, seit 1995 Reiki-Meisterin. Karmische Verstrickungen, mediales Kartenlegen, Reinigung von Fremdenergien. Herzlich, ehrlich, seriös.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 10:15-22:00 Uhr
Weiter zum Profil von Star - Premiumberaterin Saddyne ›
Hotlines
Das könnte Sie auch interessieren

Wissens-Datenbank

Sternzeichen Jungfrau

Bekannt ist das Sternzeichen Jungfrau (24. August - 23. September) für seine Selbstlosigkeit und Anpassungsfähigkeit. Dieses Sternzeichen ist unscheinbar und zieht im ersten Monet […]



Affären

Job, Kinder, Haushalt, Hobbys, Freund, familiäre und gesellschaftliche Verpflichtungen - das Leben verlangt uns tagtäglich alles ab, Liebe und Beziehung bleiben da häufig auf der […]



Kartenlegen

Man entnimmt den Ursprung der Kunst des Kartenlegens in verschiedenen Kulturen. Hieraus resultieren auch diverse Kartensätze wie Lenormand, Mondorakel und Tarot-Karten. Das […]



Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK