Nach oben

Gratis-Tarot: Ihre Tageskarte

XVII Der Stern


XVII Der Stern

Thema

Unbeschwertheit und Hingabe an den Augenblick

Licht

Kreative Hoffnung (Vertrauen in eine höhere Ordnung)

Schatten

Leugnung der Wahrheit, Illusion

Qualität

Einsicht in die Vollkommenheit des Kosmos, spirituelle Innenschau

Beruf

Die Karte zeigt an, daß du Dinge planst oder beginnst, die weit in die Zukunft reichen und in deren positiven Verlauf du berechtigte Hoffnungen setzen darfst. Dabei bist du dir häufig in diesem Frühstadium der weittragenden Wirkungen deines Handelns noch gar nicht bewußt. Erst der Rückblick macht dir klar, welche entscheidenden Weichen in den Zeiten gestellt wurden, die durch den Stern gekennzeichnet sind. Dabei geht es um tiefe Einsichten in größere Zusammenhänge, durch die du über die Enge deines unmittelbaren Gesichtskreises hinauswachsen kannst. Es ist, als nähmest du eine Vogelperspektive ein, von der aus sich hochgetürmte Hindernisse überschauen lassen und die dir weite Ausblicke auf eine erfreuliche Zukunft eröffnet.

Beziehung

Im partnerschaftlichen Bereich steht der Stern für die zukunftsreiche Beziehung. Er zeigt neue, weitreichende Perspektiven in einer bestehenden Verbindung oder kann Sehnsucht, Hoffnung und Aussichten auf eine neue, bleibende Partnerschaft bedeuten. Allerdings warnt dich die Karte auch vor der Gefahr, daß du dich in Infantilität verstrickst, da viele Ziele, die du in der Partnerschaft anstrebst, häufig nur die Wiederbelebung deiner ungestillten Sehnsüchte sind. Auf dieser Ebene lehrt sie dich, daß irdische Liebe eine Kraft ist, die über sich selbst hinausweist, und der reale Partner notwendigerweise ein Versprechen verkörpert, das sich (so) nicht erfüllen wird, die aber, wenn sie dich zu transzendentem Streben animiert, dort ihre Erfüllung finden kann.

Zurück zur Online-Tarot Übersicht


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK