Nach oben

Wissen A-Z

Unterwelt - Mythos oder Wirklichkeit?


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © Yuriy Mazur / Fotolia

Unterwelt - Mythos oder Wirklichkeit?

Die Unterwelt ist in den unterschiedlichsten Mythologien ein Ort des Schreckens und der Qualen, zudem wird ihm zugeschrieben, dass hier die Toten leben. Die Vorstellung dieser jenseitigen Welt als unzugänglicher Teil der eigentlichen Erde stammt noch aus der Zeit, als die Menschen noch glaubten, die Erde sei eine Scheibe. So glaubten die Menschen, dass ein Toter mithilfe eines Fährmannes in die Unterwelt überführt würde. Dafür legten beispielsweise die Griechen ihren Toten bei der Verbrennung 2 Goldmünzen auf die Augen, damit diese den Fährmann bezahlen konnten für seine Dienste.

Oft hört man auch, dass die Unterwelt als Schattenwelt oder Schattenreich oder gar als Hölle bezeichnet wird.

Aber was ist es denn nun wirklich? Sind die Vorstellungen darüber so unterschiedlich wie die einzelnen Kulturen selbst? Ist es tatsächlich nur ein Mythos oder gibt es sie wirklich?

Bei den alten Griechen wurde die Unterwelt als der Hades bezeichnet, regiert und beschützt vom gleichnamigen Gott Hades. Die Toten, so glaubten sie, würden von dem Fährmann namens Charon über den Fluss Styx in den Hades gebracht. Natürlich durfte auch ein Wächter am Eingang nicht fehlen, dies war der Höllenhund Kerberus auch Zerberus genannt. Die nordische Mythologie verfolgte ähnliche Gedanken und Vorstellungen, selbstverständlich hatten die Beteiligten andere Namen. Wobei hier die Herrscherin eine Göttin Namens Hel war.

Noch heute ist vielen Menschen die Unterwelt suspekt, wenn sie daran glauben, dass es eine Welt der Lebenden und eine Welt der Toten gibt.

Es ist tatsächlich eine Sache des Glaubens, denn niemand weiß, was nach dem Tod passiert. Gibt es wirklich ein Leben danach? Und wenn ja, wie sieht es aus? Stimmen die Aussagen der Menschen, die eine Nahtoderfahrung machten, tatsächlich? Es kommt wohl auch etwas darauf an in welchem Kulturkreis die Menschen leben und welcher religiösen Glaubensrichtung sie angehören, danach richtet sich ein Stück weit auch ihre Vorstellung dieser jenseitigen Welt.

Von jeher war und ist es so, dass für viele Menschen das, was nicht fassbar und beweisbar ist, überaus interessant ist und Raum für Spekulationen offen lässt. Wobei es Wissenschaftler gibt, die so überzeuge Realisten sind, dass sie sagen, es gibt nach dem Tod nichts mehr, also auch keine Unterwelt. Daher stammt auch der Ausspruch einiger Ärzte, dass sie schon viele Menschen operiert hätten, aber noch nie hätten sie eine Seele gefunden...
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Unterwelt - Mythos oder Wirklichkeit?

Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania
Ganzheitliche Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung, Kartenlegen mit Zeitangabe, mediale […]
TV-Starseherin Ayse
TV-Starseherin Ayse
Hohe Trefferquote, Wasserlesen, Kaffeesatzlesen, Kartenlegen, Tarot, Zigeunerkarten, Engelkarten, […]
Schweizer Medium Astaria
Schweizer Medium Astaria
Medium, bekannt aus dem TV. Mediales Zigeunerkartenlegen. Coaching, göttliche Lichtrituale. […]
Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika
Paar- u. Sex Coaching, Blockadenlösung. Kartenlegen nach alter russischer Tradition. […]
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung. Hellhörend und hellfühlend, empathisch, Energiearbeit mit […]
Starberaterin Saddyne
Starberaterin Saddyne
Hellfühligkeit, Channeln, Energiearbeit, Befreiung von Besetzungen, seit 1995 Reiki-Meisterin. […]
Alle Berater zum Thema Auflösung negativer Energien  ›
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK