Nach oben

Wissen A-Z

Handlesen


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © Africa Studio / Fotolia

Handlesen

Handlesen nur ein fauler Zauber oder doch eine Möglichkeit um zur Erkenntnis zu gelangen?

Durch viele Völkergeschichten bis zurück in das biblische Zeitalter begleitet die Faszination Handlesen die Menschen. In der Hand die Zukunft zu lesen, die Handlinien zu deuten und die Zeichen zu erkennen ist eine kleine Wissenschaft für sich.

Was sagen uns die einzelnen Linien beim Handlesen?

Von der Antike bis heute sind die Menschen darauf spezialisiert, Anlagen, Lebensumstände und Schicksale in den Handlinien zu erkennen. Die Kunst des Handlegens versteht man darin, die verschiedenen erkannten Merkmale zu einem Ganzen zusammenzufügen.

Die Hände und auch die Finger sind nach Linien, Zonen und Hügel aufgebaut. Sowohl die Kopflinie, die Lebenslinie, Herzlinie, die Schicksalslinie als auch die Sonnenlinie, Liebeslinie, Venusring und Raszetten lassen die Hände sprechen. Die astrologische Tierkreiszuordnung, die Merkurlinie, Apolloring und Saturnring sowie viele feine Unterscheidungen lassen spezialisierte Handleser einen Blick in die Persönlichkeit des Menschen und seine Zukunftsorientierung werfen.

Der Schlüssel zum ICH - ist die Hand. Stärken und Schwächen, Charakterzüge und Begabungen wie auch mit welchen Herausforderungen man zu rechnen hat, werden erkannt. Jede Hand ist einzigartig und trotzdem offenbart sie bei jedem immer das gleiche- seine Persönlichkeit.

Handlesen – Entdecken Sie sich selbst

Zigeuner waren es früher, die als fahrendes Volk über das Land zogen und das Handlesen als Wahrsager praktizierten. Neben den Hobbyhandlesern gibt es heute speziell ausgebildete Chirologen, die das Lesen aus der Hand als Kunst verstehen und verblüffende Analysen erstellen. Aber nicht das Deuten der Zukunft als solches und erst recht nicht das Ende des Lebens soll damit offenbart werden. Energien lassen sie sprechen und gesammelte Erfahrungen einfließen. Doch nicht nur die Handlinien, sondern auch die Beschaffenheit der einzelnen Fingerglieder oder was sagen die Ringe an den Fingern.

Das Handlesen ist eine kleine Wissenschaft für sich. Die Hand kann man als ein ganz persönliches Spiegelbild betrachten.

Versuchen Sie es und werfen Sie einen Blick in diesen Spiegel und erkennen Sie sich selbst.

Chiromantie / Chirimatik

Häufig verwendete Begriffe unter der die Kunst des Handlesens ebenfalls bekannt ist sind:

Chiromantie / Chirimatik, Chirognomie und Chirologie

Die Weissagung aus der Hand versteht man unter dem Begriff Chiromantie. Die Formen der Hände und der Finger werden bei der Chirognomie untersucht - es dient dazu den Charakter zu interpretieren. Die Handlinien hinsichtlich Charaktereigenschaften und medizinischen Situationen deutet die Chirologie.
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Handlesen

Exklusives Starmedium Vanessa
Exklusives Starmedium Vanessa
Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Seit über 30 Jahren erfolgreich […]
Starberaterin Edelgard
Starberaterin Edelgard
Tarot. Jenseitskontakte, Abwehr von Schwarzmagie. Runen, Kartenlegen, Engelmedium. […]
Kölner Medium Maria
Kölner Medium Maria
Medium mit besonderer Verbindung zum Mond. Langjährige Erfahrung: Hellsehen, Kartenlegen, […]
Kara
Kara
Lösungsorientierte und herzliche Beratung auf höchstem Niveau mit langjähriger Erfahrung. […]
Starseherin und Medium Syrid-Marlen
Starseherin und Medium Syrid-Marlen
Als Medium für Hellsehen, Kartenlegen und mehr biete ich Ihnen eine ehrliche und schnelle […]
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung. Hellhörend und hellfühlend, empathisch, Energiearbeit mit […]
Alle Berater zum Thema Wahrsagen  ›

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK