Nach oben

Beiträge

Wie funktioniert Astrologie

Beitrag
Foto: © agsandrew / Fotolia

Astrologie

Zu Beginn erscheint es mir wichtig zu erwähnen, dass Astrologie keine Glaubensfrage ist. Die Astrologie ist eine Geisteswissenschaft, die Wissen schafft und menschliche Zustände beschreibt.

Um von der Astrologie wirklich überzeugt zu sein, bedarf es viele eigenen Erfahrungen mit dieser Lehre. Erst an den gemachten Erfahrungen setzt der wirkliche Glaube an die Astrologie ein. Wie stellen dann unweigerlich fest, dass die Astrologie auch dann funktionierte, wenn man nicht an sie glaubt.

Daher - "Astrologie ist keine Glaubensfrage"

Das kleine ABC der Astrologie

Genauso wie kein Mensch dem anderen gleicht, so individuell und unterschiedlich sind auch die Geburtshoroskope.

Das Horoskop beinhaltet grundsätzlich die Energien aller 12 Tierkreiszeichen. Man ist daher nicht nur Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, sondern eine Mischung aus den 12 astrologischen Urprinzipien. Die Kombination der 12 astrologischen Prinzipien muss man sich wie Bausteine vorstellen, aus denen alles in unserem Universum besteht. Daher natürlich auch jedes Lebewesen.

Die 12 Abschnitte im Horoskop

Man kann das Horoskop in 12 Abschnitten unterteilen. Diese nennt man dann die astrologischen Häuser, aus denen dann die verschiedensten Lebensthemen wie Partnerschaft, Beruf, Familie, Liebe, Eltern, Finanzen usw. hervorgehen.

Die astrologischen Häuser werden im Moment unserer Geburt mit den uns bekannten Planeten besetzt:

- Sonne, Mond, Venus, Mars, Merkur, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto.

In nur einem Abschnitt können sich bei Ihrer Geburt auch mehrere Planeten platzieren, in anderen Abschnitten dafür kein Planet.

Weiterhin gibt es noch den Mondknoten, Chiron, Lilith und der Glückspunkt.

Als die Planeten im Augenblick der Geburt in den verschiedensten Lebensbereichen (Häuser) ihre Stellung einnahmen, gehen sie auch unterschiedliche Winkelverbindungen zueinander ein.

Dies nennt man dann Aspekte.

Der Aszendent

Es gibt weiterhin den Aszendenten der sich aus der Stunde und Minute unserer Geburt errechnet. Dieser prägt uns mindesten genauso wie das Sternzeichen.

Die Art wie wir denken verrät der Stand des Geburtsmerkur. Wie wir lieben, der sanfteste aller Planeten, unsere Geburtsvenus. Wie wir fühlen sagt uns unser Geburtsmond usw.

Es wird daran deutlich, dass zwei Menschen mit demselben Sternzeichen trotzdem völlig unterschiedliche Verhaltensweisen aufzeigen können.

Die Menschen, die im selben Tierkreiszeichen geboren sind, werden immer Merkmale bei sich feststellen können, die ein anderes Sternzeichen auch hat. Und doch wird jeder wissen, "ich bin anders".

Dieses "Anders Sein" macht uns Menschen zu völlig verschiedenen Persönlichkeiten. Das Geburtshoroskop zeigt uns immer weshalb wir so sind wie wir sind.

Um in Ihre Zukunft aber auch in Ihre Vergangenheit zu blicken, benutzt der Astrologe die Transite, was so viel bedeutet wie Übergang.

Damit sind die Transite das bewegliche Prinzip des Horoskops.

Während das Geburtshoroskop ein feststehendes Abbild der Sterne abgibt, wie sie zur Zeit unserer Geburt zu sehen waren, bewegen sich die Sterne aber am Himmel weiter. Und es entstehen immer neue Konstellationen.

Die Bewegung am Himmel in den verschiedensten Winkelbeziehungen zu den Planeten in Ihrem Horoskop geben daher Auskunft über Ihre jeweilige Lebenssituation.

Ich freue mich sehr auf ein gemeinsames Gespräch mit Ihnen.

Ihre Vanessa
Weiterempfehlen:


Mehr über Vanessa
Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa

Blockadebefreiung, Telepathie, Kartenlegen, Astrologie, Partnerrückführung, liebevolle und offene Beratung in allen Lebensfragen. Ich beantworte Ihnen alle Ihre Fragen präzise und verständlich ...
Weiter zum Profil von Starberaterin Vanessa ›

Hotlines
Das könnte Sie auch interessieren

Wissens-Datenbank

Kartenleger

Kartenleger - Was bringt die Zukunft? Die Kunst des Kartenlegens, auch Kartomantie genannt, ist seit Jahrtausenden überliefert. Es gibt verschiedene Systeme, nach denen die […]



Bauchgefühl

Entscheidung in Sekunden Wer kennt das nicht. Es gilt eine Entscheidung zu treffen, einen ersten Eindruck zu verarbeiten, einen Menschen einzustufen und Schwupps, ist unser […]



NLP

NLP oder Neurolinguistische Programmierung Sie steht für die Interaktion zwischen unserem Gehirn (Neuro) und unserer Sprache (Linguistik). Wie wirkt sich mein Denken auf […]



Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK