Nach oben

Wissen A-Z

Reiki


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © styleuneed / Fotolia

Reiki

Das Leben stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Es ist hektisch und schnelllebig geworden und bringt uns durchaus manchmal an unsere Grenzen. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass wir nach Dingen Ausschau halten, die uns in irgendeiner Art und Weise positiv unterstützen können. Andererseits kann es auch bedingt durch den Wandel der Zeit sein, dass wir nach Alternativen in Bezug auf herkömmliche medizinische Behandlungen und Therapien suchen, um nicht in eine gewisse Abhängigkeit der Ärzte oder der Pharmaindustrie zu geraten. Auf beide Hintergründe bezogen ist für viele Menschen Reiki die Antwort. Doch was bedeutet das genau und wir können wir es für unser Leben sinnvoll nutzen?

Was gilt es über Reiki zu wissen?

Der Begriff „Reiki“ kommt aus dem Japanischen und setzt sich aus zwei Silben zusammen. Die erste Silbe „Rei“ wird mit göttlich, spirituell, Geist oder Seele übersetzt. Die zweite Silbe „Ki“ bedeutet Lebensenergie. Kurz = Göttliche Lebensenergie. Umgangssprachlich ist sie auch als universelle Lebensenergie bekannt. Im Weiteren wird allerdings auch eine alternative Behandlungsmethode mit dem Begriff Reiki bezeichnet. Diese fällt in den Bereich der Energiearbeit und wird unter anderem zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte eingesetzt. Die Kunst des Reiki wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom japanischen Mönch Dr. Mikao Usui wieder entdeckt, welcher so auch gleichzeitig als Begründer der Reiki-Lehre gilt, nachdem es lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Und so ist es auch durchaus interessant, dass Reiki immer häufiger unterstützend zu herkömmlichen Behandlungen und Therapien eingesetzt wird, auch wenn es als Heilmethode nicht anerkannt ist.

Die Lehren des Reiki sind nicht einheitlich definiert. So gibt es durchaus unterschiedliche Methoden und Hintergründe. In Japan beispielsweise gilt das Erreichen der geistigen und körperlichen Gesundheit nur als Zwischenschritt auf dem Weg zur Erleuchtung. Im Westen gibt es unterschiedlich viele Einweihungen, die während der Ausbildung zu durchlaufen sind. Auf das traditionelle Reiki bezogen wird von 4 Graden gesprochen - 1. Grad unterstützt die Öffnung des Reiki-Kanals; 2. Grad dient der Einführung in die Reiki-Symbole; 3. Grad bezeichnet den Mastergrad; 4. Grad steht für den Lehrergrad. Jede notwendige Einweihung wird von einem Reiki-Lehrer vorgenommen. Oftmals legen diese den 3. und 4. Grad zusammen. Es wird angeraten, dass mindestens ein Jahr zwischen der ersten und zweiten Einweihung vergehen sollten, damit der Eingeweihte die Möglichkeit hat das Gelernte zu verinnerlichen und praktisch auch richtig damit umgehen zu können.

Auch über die Ferne ist Energieübertragung möglich

Als universelle Lebensenergie wird die Kraft bezeichnet, die alles Lebendige durchströmt, gewissermaßen erst zu etwas Lebendigem macht. Wie jede energetische Behandlungsform ist Reiki nicht sicht- oder greifbar. Sie wird jedoch sowohl vom Klienten als auch vom Anwender gespürt. Der Anwender hat bei dieser Behandlungsmethode „nur“ die Aufgabe des leitenden, leeren Kanals. Er stellt sich und seine Hände zur Verfügung, um die universelle Energie aufzunehmen und gezielt zum Klienten zu leiten. Hierfür ist es nicht zwingend notwendig, dass die Hände aufgelegt werden. So kann Reiki auch über die Ferne als Fernreiki genutzt werden, ohne dabei die Wirkung negativ zu beeinflussen. So kann der Klient einfach und unkompliziert Hilfe erhalten, und zwar genau dann, wenn er sie benötigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Klient die Reikibehandlung in seiner gewohnten Umgebung empfangen kann, was in einigen Fällen durchaus für das Wohlbefinden von Vorteil sein kann.

Wie kann Reiki helfen?

Die universelle Energie ist überall, somit kann Reiki auch bei Tieren als alternative Behandlungsmethode eingesetzt werden. Grundsätzlich kann Reiki beim Chakrenausgleich helfen, für Entspannung sorgen, die Aktivierung der Selbstheilungskräfte positiv beeinflussen oder aber feinstoffliche Blockaden auflösen und so den Energiefluss wieder harmonisieren. Im Ergebnis fühlen wir uns frischer, kraftvoller und gesünder. Mittels Reiki können wir negative in positive Energien umwandeln, umso Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringen. So sind wir bestens ausgerüstet, um den täglichen Herausforderungen des Lebens mit Motivation und Kraft zu begegnen.

Selbst wenn zu diesem Thema oftmals Skepsis vorherrscht, so kann doch eines ganz klar festgehalten werden - Reiki ist weder gefährlich noch kann es irgendeinen Schaden zufügen. Aus negativer Sicht kann einfach gar nichts passieren, außer vielleicht, dass sich der Klient deutlich entspannter und wohler fühlt als vorher. Zusätzliche Energie und Kraft dürfte wohl niemandem schaden. Es gilt hier also einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um seine eigenen Erfahrungen zu machen.


Bitte beachten Sie hierbei - Reiki ist als unterstützende Maßnahme einzusetzen. Diese alternative Methode ersetzt keinesfalls einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Auch notwendige medizinische Behandlungen oder Therapien dürfen keinesfalls unterbrochen oder abgebrochen werden!
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Reiki

Kerzenhexe Helena
Kerzenhexe Helena
Kartenmedium, dass ohne Informationen in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft blicken kann. […]
Weissmagierin Sinara
Weissmagierin Sinara
Kartenlegen, Liebesrituale, Spirituelle Lebensberatung (Coaching). Geistheilung, Reiki, […]
Lisa
Lisa
Lösungsorientierte und liebevolle Beratung. Kartenlegen, Tarot, Lenormand. Traumdeutung, […]
Starberaterin Marli
Starberaterin Marli
Hellseherin und Kartenlegerin unterstützt Sie mit herzlicher Beratung. Auch Blockadenlösung, Reiki, […]
Starberaterin Vanessa
Starberaterin Vanessa
Blockadebefreiung, Telepathie, Kartenlegen, Astrologie, Partnerrückführung, liebevolle und offene […]
Starberaterin Dagmar-Charleen
Starberaterin Dagmar-Charleen
Tarot, Lenormand, Kipperkarten, Channeln, Hellsehen. Wer sind Sie wirklich? Wie denkt Ihr Partner? […]
Alle Berater zum Thema Reiki  ›
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz