Nach oben

Wissen A-Z

Talisman


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © K._U. Häßler / Fotolia

Talisman

Viele Menschen setzen einen Talisman oder Glücksbringer mit Aberglauben gleich. Sprechen wir also Dingen wirklich eine Bedeutung oder Kraft zu, die sie in ihrem natürlichen Ursprung gar nicht haben können, wenn wir einen Talisman unser eigen nennen? Ist es Wunschdenken, wenn wir einen besitzen und damit Glück und Schutz vor Unheil verbinden? Oder steckt vielleicht doch weitaus mehr dahinter, vielleicht sogar Magie? Tatsächlich hat wohl hier jeder seine eigene Sichtweise zu diesem Thema.

Was ist ein Talisman eigentlich?

Was ist ein Talisman? Übersetzen könnte man diesen Begriff mit "geweihter Gegenstand". In der Mythologie es alten Mesopotamien sind die Wurzeln des Talismans zu finden. Das Wort selbst entstammt dem griechischen Wort "télesma" (aus "telein - erfüllen, vollenden; weihen" sowie dem Arabischen Begriff "ṭilasm - Zauberbild"). Tatsächlich waren im Ursprung Bilder oder eine bildhafte Darstellung aus Metall oder Stein Talismane. Heute gibt es diese beispielsweise noch als Kettenhänger in der Darstellung als Tier- oder Runentalisman. Generell werden einem Talisman magische Kräfte nachgesagt. Diese sollen eine abwehrende Wirkung haben. Das bedeutet, dass sie Unglück verhindern, negative Energien abwehren und Schicksalsschläge abweisen können.

Im Vergleich zu den sogenannten Glücksbringern sollen Talismane ihre Wirkung auf einen langen Zeitraum entfalten, nachdem sie geweiht wurden. Auch werden diese im Hinblick auf die erhoffte Wirkung vom Nutzer persönlich ausgewählt. Ein Glücksbringer hingegen kann auch etwas sein, was erst im Nachhinein in Verbindung mit einer bestimmten Situation als solcher erscheint oder aber eines der herkömmlichen Glückssymbole wie beispielsweise ein Glückspfennig, ein Hufeisen oder ein vierblättriges Kleeblatt. Allerdings sehen viele Glücksbringer und Talisman als eins, weil sie diesen einen bestimmten Gegenstand immer bei sich tragen. Für gewöhnlich wird ein Talisman direkt am Körper getragen.

Talismane im Wandel der Zeit.

Schon in sehr früher Zeit haben Menschen sich Talismane zum Schutz angefertigt. Viele alte Völker waren Meister im Fertigen von Talismanen. Sie waren und sind aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Waren es in frühester Zeit hauptsächlich Naturmaterialien, ist man später dazu übergegangen, Metalle zu verwenden. Denn sie sind dauerhafte Gegenstände, die dann auch innerhalb der Familien vererbt wurden.

Waren Talismane oftmals als Schutzamulette gefertigt worden, so hat sich ihr Zweck im Laufe der Jahre verändert. Heute können wir auswählen zwischen Schutz-, Liebes- und Erfolgstalismanen. Ebenso werden auch alle altüberbrachten Modelle, die aus den unterschiedlichen Kulturen bekannt sind, immer noch vervielfältigt und mit steigenden Zahlen verkauft. Sie wirken sowohl als Schutzamulette, aber auch als Unterstützer für mehr Selbstbewusstsein, größere Attraktivität, eine stabile Gesundheit, Wohlstand. Eigentlich werden für fast alle menschlichen Bedürfnisse Talismane gefertigt.

Gerne werden Talismane auch selber hergestellt. Denn man kann sie wunderbar auch mit natürlichen Werkstoffen. Denn jedes natürliche Material, wie Edelsteine, Edelmetalle, aber auch Kräuter oder organische Dinge wie Haifischzähne, haben ihre Bedeutung und ihre Wirkung. Somit lässt sich der Talisman für einen bestimmten Zweck auch selber herstellen. Selbstverständlich ist es auch jedermann möglich, diesen Talisman zu segnen oder von einem Heiler oder Priester segnen zu lassen, damit die Wirkung dadurch verstärkt wird.

Jedem sein Talisman oder Glücksbringer.

Ganz gleich ob nun Glücksbringer oder Talisman, wahrscheinlich werden die meisten von uns einen Gegenstand haben, der zu einem Teil von ihm geworden ist und ihn auf dem Weg durchs Leben begleitet. Dieser kann entweder mit sich getragen werden oder irgendwo einen festen Platz haben. Neben einem speziell geweihten Talisman werden am häufigsten ein bestimmtes Bild oder ein bestimmtes Schmuckstück, ein spezieller Schlüsselanhänger oder ein Glückspfennig als positiver Begleiter gewählt. Allerdings kann auch die allgemein bekannte Glückssocke oder eine bestimmte Krawatte zu bestimmten Anlässen oder Terminen als Glücksbringer dienen. Und ganz ehrlich- ein bisschen Aberglaube kann ganz sicher nicht schaden.

Falls Sie noch keinen ganz persönlichen Gegenstand für Glück und zum Schutz haben, dann begeben Sie sich doch einfach mal auf die Suche. Vielleicht ist es ja ein Talisman, der speziell für Sie angefertigt wird oder aber vielleicht ein Gegenstand, der bereits in Ihrem Besitz ist und Ihnen bereits unbewusst Glück gebracht hat.
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Talisman

Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania
Ganzheitliche Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung, Kartenlegen mit Zeitangabe, mediale […]
Exklusiver Starberater Michael
Exklusiver Starberater Michael
Partnerzusammenführung, 30 Jahre Erfahrung im Kartenlegen. Ausgebildeter Hypnose-Coach sowie Mind […]
Starmedium Aaron
Starmedium Aaron
Langjährige Erfahrung. Ob Geschäfts-, oder Beziehungspartner, ob Affäre, heimliche Liebe oder […]
Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika
Paar- u. Sex Coaching, Blockadenlösung. Kartenlegen nach alter russischer Tradition. […]
Exklusives Starmedium Vanessa
Exklusives Starmedium Vanessa
Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Seit über 30 Jahren erfolgreich […]
Deutsch Russischer Starseher Victor
Deutsch Russischer Starseher Victor
Deutsch-Russischer Hellseher und Kartenleger: Liebes- & Partnermagie, Partnerzusammenführung. […]
Alle Berater zum Thema Rituale  >

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK