Nach oben

Beiträge

Flüche - Energie oder Magie?

Beitrag
Foto: © alexkich / shutterstock
Rubrik:
Rituale
·
Autor:
Mara

Flüche - Energie oder Magie?

Viele Situationen erwecken folgen Gedanken in uns: "Das ist ja wie verhext!"

Alles läuft schief und wir finden einfach keine Erklärung. Nur eines wissen wir, dass es eine Person gibt, die sich darüber den Mund zerreissen würde.

Es gibt in jedem Leben diese eine Person, sei es der Freund oder der Feind, der Ihnen Ihr Glück nicht gönnen möchte, dass es bereits beinahe auffällig wird, dass Aussagen dieser Person zu- und eintreffen, als wäre sie eine Hellseherin oder ein Hellseher.

Natürlich fällt dann der erste Gedanke auf die Magie - und was, wenn genau diese Person es provoziert hat und sich ihrer selbst gerade deshalb so dermaßen sicher ist? Schnell ist diese Vermutung gefasst und die Person ins Visier genommen. Was bedeutet das?

Viele Menschen denken, sie können sich dann aktiv gegen den Zauber dieser Person schützen und versuchen verschiedene Räucher-Rituale. Doch es scheint, als würde einfach nichts helfen. Der Grund ist, dass man dieser Person durch die eigene Psyche eine Tür öffnet, direkt in die Gedanken und in die Seele.

Die meisten Personen die uns Böses wünschen, machen dies noch nicht einmal bewusst, sondern eignen sich einen sogenannten "Bösen Blick" an.

Was ist der Böse Blick?

Den Bösen Blick verwechseln viele Menschen mit aktiver Magie und versuchen entsprechend zu handeln. Es ist nicht einfach die Unterschiede zu erkennen und genau das macht den Bösen Blick so gefährlich.

Es kommt dann irgendwann die Zeit, dass man dermaßen enttäuscht , irritiert und wütend ist, dass man sich selbst nur noch wünscht, die Person bekäme alles Böse zurück. Und hier liegt der große Fehler:

Den Bösen Blick hat man so intensiv in sich hinein gelassen, dass dieser sich nun im Kopf manifestieren konnte. Jetzt ist man plötzlich selbst der "Hexer", der den anderen zerstört.

Der Böse Blick ist ein ganz unbewusstes Phänomen. Es handelt sich um negative Gedanken und Wünsche, die sowohl beim Anwender, als auch beim Betroffenen eine Unzufriedenheit und Probleme auslösen können.

Was passiert also, wenn man sowohl Betroffener, als auch Anwender wird?

Es kann passieren, dass man in ein tiefes Loch fällt, aus dem es schwer ist wieder heraus zu kommen.

- Man wird plötzlich einsam

- Man lässt niemandem mehr an sich heran

- Man wirkt plötzlich wie ein Verschwörungstheoretiker

Es ist sehr einfach, den Bösen Blick zu lösen. Viele verschiedene Rituale gibt es, die man selbst bereits anwenden kann, um sozusagen "erste Hilfe" zu schaffen, bis man sich an einen erfahrenen Experte wendet, um den Bösen Blick endgültig aufzulösen.

Ein einfaches Ritual wäre zum Beispiel ein Baderitual:

Zutaten:

- 1 EL Totes Meersalz
- 2 EL Honig
- 125 ml Soja Milch
- 30 Sesamkerne
- 2 EL flüssige Heilerde

Ebenfalls notwendig, jedoch nicht als Zutat: Eine weiße und eine schwarze Kerze, ein weißes Handtuch sowie Stift und Papier.

Zubereitung:

Zunächst wird alles zusammen in einen Topf gegeben. Lassen Sie alles leicht ankochen und verrühren es gut. Dann abkühlen lassen.

Anwendung: Die Kerzen müssen vor einem Spiegel aufgestellt werden und wenn möglich, warmes Wasser in eine Badewanne laufen lassen, Wenn keine Badewanne vorhanden ist, einen großen Eimer mit möglichst warmen Wasser vorbereiten.

Die Mixtur neben die Badewanne bzw. den Eimer stellen, so, dass sobald man sich in das Wasser legt, man diese zur Hand hat.

Man sollte für etwa zehn Minuten still im Wasser liegen und positive Gedanken aussprechen, für sich selbst und für die verdächtige Person.

Die Mixtur sollten Sie mit der linken Hand über die rechte Schulter, bis zum Ellenbogen und Torax streichen und dann mit der rechten Hand auf der linken Seite wiederholen.

Dann zehn Minuten warten, positive Wünsche wiederholen und im Anschluss mit kühlem Wasser abspülen, aus der Dusche/Wanne steigen und mit einem weißen Handtuch abtupfen.

Nehmen Sie nun einen Zettel und den Stift zur Hand und schreiben Sie den Namen der verdächtigten Person und einen positiven Wunsch für das Leben dieser Person auf. Verbrennen Sie dann den Zettel in der schwarzen Kerze und legen Sie diesen in ein Glas.

Nun schreiben Sie Ihren eigenen Namen und einen schönen Wunsch auf. Dann verbrennen Sie den Zettel in der weißen Kerze und legen den Zettel zum Ausbrennen in ein Glas.

Sie haben Fragen oder möchten mehr erfahren?

Gerne bin ich jederzeit für Sie da.

Mara
© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Mehr über Mara

Mara
Mara

Ich biete Ihnen eine ganz individuelle Beratung, medial-spirituell und hellfühlend. Channelmedium (Engel, höheres Selbst), spirituelles Coaching, Energie der neuen Zeit. Den Weg zu Selbstliebe finden. Wenn die Seele weint.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Weiter zum Profil von Mara ›
Hotlines
Das könnte Sie auch interessieren

Wissens-Datenbank

Astrologe

Tatsächlich sind es nicht nur Frauen, die sich mit den Sternen und ihrer Deutung beschäftigen. Mittlerweile hat sich auch ein Astrologe als Ansprechpartner etabliert hat. […]



Schutz vor Schwarzmagie

Der Begriff Schwarzmagie sorgt auch heute noch für eine zweigeteilte Meinung. Einige halten diese für Hokuspokus, Hexerei oder Voodoo. Andere sind davon überzeugt, dass es sie […]



Partnersuche

Partnersuche - Warum es nicht einfach einfach ist Die große Liebe, glücklich bis an Lebensende, eine Partnerschaft voller Harmonie und Glück - wer wünscht sich das nicht? […]



Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK