Nach oben

Wissen A-Z

Fluchlösung


Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

Wissen
Foto: © Alexey Stiop / Fotolia

Fluchlösung

Wer sich in einer anhaltenden Pechsträhne befindet, ständig ohne Geld dasteht oder einfach kein Glück in der Liebe finden kann, steckt irgendwann unwillkürlich in einer Spirale aus negativen Gedanken fest, welche unbewusst immer neues Unheil anziehen. Dauerhaft in diesem Zustand kann die betreffende Person unter Umständen auch mit Folgeschäden zu kämpfen haben, die sich sowohl körperlich wie auch seelisch bemerkbar machen können. Solch eine Situation sollte also nicht zum Dauerzustand im Leben und auf gar keinen Fall auf die leichte Schulter genommen werden.

Manchmal macht es Sinn sich zu fragen, ob nicht die Möglichkeit besteht, dass man vielleicht verflucht wurde. Natürlich glaubt nicht zwangsläufig jeder an die Wirkung von Flüchen. Doch auch dann sollte die Möglichkeit nicht einfach abgetan werden. Nur woher weiß man, ob man mit einem Fluch belegt ist und was kann man dagegen tun? Kann eine Fluchlösung alleinig Abhilfe schaffen oder kann man noch etwas anderes für sich tun?

Was ist ein Fluch?

Als Fluch wird ein Spruch bezeichnet, welcher manchmal auch von einer bestimmten Gestik oder Handlung begleitet wird, der einer bestimmten Person oder auch einem Ort Unglück bringen soll. Den Flüchen liegt meistens der Wunsch nach Rache eines Opfers gegenüber dem Täter oder auch unbändige Wut zugrunde. Derjenige, der den Fluch ausspricht, sieht es oftmals als eine "gerechte" Strafe für eine vorangegangene Ungerechtigkeit.

Wie schnell sind Sätze, wie "Soll dich doch der Teufel holen." oder "Du sollst in der Hölle schmoren." gedacht. In den meisten Fällen verwenden wir sie als gedankliche Beschimpfung, wenn wir uns über einen Menschen in einer bestimmten Situation ärgern. Letztendlich sind sie aber auch so schnell wieder aus unseren Gedanken verschwunden, wir sie gekommen sind. Somit haben wir nicht wirklich die betreffende Person verflucht, da wir diesen Gedanken nicht weiterverfolgt haben.

Flüche können ganz verschieden sein.

Tatsächlich scheint es recht einfach, jemanden zu verfluchen. Denn die Macht der Gedanken und der Worte ist groß und nachhaltig. Da der Verfluchte es nicht bewusst "erleben" muss, ist es ganz einfach, verflucht zu werden. Auch bemerkt der Fluchende manchmal gar nicht, dass er dies gerade tut.

Doch ist es ebenso einfach, "kleine" Flüche wie diese aus der Welt zu schaffen. Hierzu genügt es schon, wenn demjenigen, der den Fluch ausgesprochen hat - er muss namentlich nicht einmal bekannt sein - , aus ganzen Herzen vergeben und verziehen wird.

Es gibt jedoch auch Flüche, die bewusst ausgesprochen werden, um einer anderen Person zu schaden oder ihr Leid zuzufügen. Nicht immer ist eine persönliche Aversion gegen den Verfluchten der Auslöser. In den meisten Fällen ärgert sich der Fluchende über eine bestimmte Situation oder ist aufgrund dessen frustriert. Dennoch entlädt er seine gesamte negative Energie, die ihn selber blockiert, in diesem Fluch. Solche Flüche lassen sich nicht so unkompliziert lösen. Die wichtigste Voraussetzung zur Fluchlösung ist der Wunsch, den Fluch durch Aktivieren der eigenen Kraft zu negieren, also aufzulösen.

Ist eine Aussprache mit dem Fluchenden nicht möglich, sollten kraftvolle Gebete zur Fluchlösung eingesetzt werden. Allerdings ist nicht möglich, solange nicht der zwingende Wunsch zur Vergebung besteht. Mit der Kraft der Vergebung ist es möglich, das niedrige Energieniveau des Fluches derart anzuheben, dass es weder dem Verfluchten noch dem Fluchenden irgendeinen Schaden zufügen kann. In ganz komplizierten Fällen ist professionelle Hilfe notwendig.

Fluchlösung mittels weißer Magie.

Hexen, die sich mit Ritualen und Zaubern der weißen Magie auskennen, können hier die notwendige Unterstützung bieten. Mittels bestimmter Rituale kann die Kraft des ausgesprochenen Fluches gebrochen werden.

Im Nachhinein können Reinigungsrituale eingesetzt werden, die mit positivem Denken nachhaltig unterstützt werden können. Die eigene innere Kraft und positive Gedanken lassen keinen Raum für die Wirkung von Flüchen. Des weiteren kann mittels weißer Magie auch ein nachhaltiger Schutz um die betreffende Person gelegt werden. Fluchlösung ist also durchaus möglich.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass man mit Flüchen nicht leichtfertig umgehen sollte. Diese fallen in den Bereich der schwarzen Magie und jeder Anwender sollte sich der Tatsache bewusst sein, dass wahrscheinlich irgendwann und in irgendeiner Form das Ausgesendete zu ihm zurückkehrt. Wir sollten also immer bedacht sein, was wir denken. Selbst, wenn wir verletzt oder wütend sind, sollten negative Gedanken nicht mit Energie genährt werden. Wir sollten uns bewusst machen, dass wir das Passierte selbst nicht mehr verändern können und uns darauf konzentrieren, wie wir die Situation bestmöglich für uns verändern und nutzen können.
Weiterempfehlen:



Das könnte Sie auch interessieren:

Berater für: Fluchlösung

Starseherin und Medium Syrid-Marlen
Starseherin und Medium Syrid-Marlen
Als Medium für Hellsehen, Kartenlegen und mehr biete ich Ihnen eine ehrliche und schnelle […]
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Hellseherin und Pendlerin Deborah
Kartenlegerin mit langjähriger Erfahrung. Hellhörend und hellfühlend, empathisch, Energiearbeit mit […]
Deutsch Russischer Starseher Victor
Deutsch Russischer Starseher Victor
Deutsch-Russischer Hellseher und Kartenleger: Liebes- & Partnermagie, Partnerzusammenführung. […]
Sandra
Sandra
Lebensberatung mit langjähriger Erfahrung. Ehrlich, direkt und lösungsorientiert. Kartenlegen, […]
Auserwählte des Universums Martina
Auserwählte des Universums Martina
Kartenlegen, Hellsehen, Hellfühlen, Lenormand, Crowley Tarot, Tierkommunikation, Jenseitkontakte, […]
Starmedium Aaron
Starmedium Aaron
Langjährige Erfahrung. Ob Geschäfts-, oder Beziehungspartner, ob Affäre, heimliche Liebe oder […]
Alle Berater zum Thema Schutz vor Schwarzmagie  >

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK